Arbeitsgruppe Radiopharmaka

 

Leiter der Arbeitsgruppe

Prof. Dr. Markus Mitterhauser
Medizinische Universität Wien

Weitere Mitglieder der Arbeitsgruppe

  • C. Decristoforo (MedUni Innsbruck)
  • R. Haubner (MedUni Innsbruck)
  • H. Kvaternik (MedUni Graz)
  • E. von Guggenberg (MedUni Innsbruck)
  • W. Wadsak (MedUni Wien)

Tätigkeitsprofil der Arbeitsgruppe

Als vorrangige Ziele der Arbeitsgruppe wurden definiert:

1) Kontakt zu verwandten Organisationen und Information der OGNMB über relevante Entwicklungen.
Zu diesen gehören:

  • EANM Radiopharmacy Committee
  • AG Radiochemie / Radiopharmazie der DGN (AGRR)
  • Society of Radiopharmaceutical Sciences (SRS)
  • Group 14 Europäisches Arzneibuch
  • u.a.

2) Befassung mit arzneimittelrechtlichen Fragestellungen (Pharm Eur, EDQM)

3) Erstellung von Empfehlungen für radiopharmazeutische Themen in der klinischen Routine (Qualitätskontrolle, Markierung)

  • Zubereitung von 68Ga-Radiopharmaka und deren Qualitätskontrolle in Zentren ohne eigene/n Radiopharmazeutin/en
  • Erstellung von Erhebungsbögen zur Evaluierung und Validierung
  • Durchführung von begleitenden Evaluierungen und Validierungen im Auftrag der OGNMB

4) Fortbildung, Weiterbildung auf dem Gebiet der Radiochemie / Radiopharmazie für ärztliches und technisches nuklearmedizinisches Personal in Österreich

5) Förderung, Anbahnung und Koordination von wissenschaftlichen Zusammenarbeiten auf dem Gebiet der Radiochemie / Radiopharmazie in Österreich

6) Anlaufstelle für Meldungen über Nebenwirkungen, Produktdefekte

7) Anlaufstelle für Fragen zu Markierung, Qualitätskontrolle bzw. Verfügbarkeit spezieller Radiopharmaka

8) Veranstaltung von nationalen und internationalen Tagungen, Symposien und Kongressen zur Förderung der radiochemisch-radiopharmazeutischen Landschaft in Österreich

  • Jahrestagung der AGRR
  • ESRR Kongress
  • ISRS Kongress
  • Mitgestaltung der Kongresse der OGNMB (Teilnahme in der AG Kongress)

 

Im Namen der AG Radiopharmaka,

Markus Mitterhauser